Kurzzeitkennzeichen

Mit einem Kurzzeitkennzeichen können Sie einmalige Prüfungsfahrten, Probefahrten und Überführungsfahrten durchführen.

Das Kennzeichen hat eine Gültigkeitsdauer von maximal fünf Tagen und kann für jede Kfz-Klasse beantragt werden. Der Ablauftag wird auf dem

Kennzeichen durch drei untereinander gelistete Zahlen am rechten Rand eingeprägt (Tag, Monat und Jahr).

Was muss ich beachten?

 

Das Fahrzeug ist den Zulassungsbehörden bekannt

 

Eine gültige Hauptuntersuchung oder Sicherheitsprüfung (bei Nutzfahrzeugen)

kann nachgewiesen werden

 

Das Fahrzeug wird in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (ehemals Fahrzeugschein) konkret bezeichnet

 

 

 

Was muss ich mitbringen?

 

gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung

 

bei Vertretung eine schriftliche Vollmacht des Fahrzeughalters und zusätzlich Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung des Bevollmächtigten

 

Angabe des Verwendungszweckes und der Fahrzeugart

 

Versicherungsbestätigung für ein Kurzzeitkennzeichen

 

Nachweis über die gültige HU (außer für die genannten Ausnahmefälle)

 

Standard Kurzzeit- Kennzeichen

 

einzeilig: 520 mm x 110 mm

 

oder

 

zweizeilig

wählbar in diesen Größen:

ASH

Montag, Mittwoch und Freitag: 6.30 - 15 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 6.30 - 18 Uhr

040 - 25 30 88 91

Home

KFZ-Zulassung

Kurzzeitkennzeichen

Zollversicherung

Service

Anfahrt

Autoschilder Hamburg

© 2021 ashamburg.de | ALL RIGHTS RESERVED